Unter diesen Windows-Betriebssystemen können Sie Google Drive nicht verwenden

Aufrechterhaltung der Kompatibilität mit mehreren Versionen von Windows kann für Softwareentwickler eine herausfordernde Aufgabe sein. Wenn neuere Versionen des Betriebssystems veröffentlicht werden, veralten ältere Versionen nach und nach, was Benutzer dazu veranlasst, auf die neuesten Angebote zu aktualisieren. Dieser Prozess geht in der Regel mit einer Verlagerung des Fokus der Entwickler auf die Unterstützung neuerer Versionen einher, was dazu führt, dass der Support für veraltete Systeme eingestellt wird.

Kürzlich hat Google die Einstellung der Unterstützung für ältere Windows-Versionen in seinem Cloud-Speicherdienst angekündigt. Google Drive. Google Drive ist eine weit verbreitete Cloud-Plattform, die Nutzern 15 GB Speicherplatz zum Speichern ihrer Daten zur Verfügung stellt. Der Zugriff kann über einen Webbrowser oder über den Google Drive-Client erfolgen, was die Datensynchronisierung mit der Cloud vereinfacht.

Google Drive

Anfang dieses Jahres hat Google beschlossen, die Unterstützung für Google Drive unter Windows 7 einzustellen, wodurch der Dienst für Benutzer, die noch mit diesem veralteten System arbeiten, praktisch unzugänglich wird. Nun zeichnet sich eine neue Versionswelle ab und auch der Google Drive-Client wird mit diesen Versionen nicht mehr kompatibel sein.

Auf Wiedersehen zu Windows 8, 8.1 und Windows 10 32-Bit

Google hat in den Versionshinweisen seines Google Drive-Clients ein wichtiges Update bereitgestellt, das Änderungen angibt, die sich auf bestimmte Windows-Versionen auswirken. Ab August 2023 wird das Drive for Windows-Programm nicht mehr auf Windows 8 und 8.1 unterstützt, die bereits keine Updates mehr erhalten.

Google Drive-Einstellungen

Darüber hinaus hat Google beschlossen, den Support für die 32-Bit-Versionen von Windows 10 einzustellen. Diese Versionen waren hauptsächlich für Computer mit weniger als 4 GB konzipiert RAM, aber ihre Nutzung ist deutlich zurückgegangen. Daher wird sich Google nun auf die Entwicklung der 64-Bit-Version des Clients konzentrieren.

Auch in Zukunft gibt es drei Möglichkeiten, Google Drive weiterhin zu nutzen. Der erste und empfohlene Ansatz besteht darin, Ihren Computer auf eine moderne Windows-Version zu aktualisieren, z. B. Windows 10 (64-Bit), Version 22H2 oder höher, oder sogar ein Upgrade auf Windows 11 in Betracht zu ziehen. Dadurch erhalten Sie nicht nur weiterhin Zugriff auf Google Drive, sondern verbessern auch die Sicherheit Ihres Systems vor potenziellen Bedrohungen.

Die zweite Alternative besteht darin, Google Drive über einen Webbrowser zu nutzen, da es weiterhin ordnungsgemäß funktioniert (vorausgesetzt, der Browser ist auf dem neuesten Stand).

Für diejenigen, die nach Alternativen suchen, stehen schließlich verschiedene Cloud-Speicherdienste zur Verfügung, die als Optionen erkundet werden können.

Alternativen zu Google Drive

Wenn es um Alternativen zu Google Drive geht, stehen mehrere Optionen zur Verfügung, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Hier sind drei Empfehlungen, die problemlos auf den genannten Windows-Versionen funktionieren:

1. Microsoft Onedrive: Microsoftist die Cloud-Speicherlösung von. Es ermöglicht Benutzern das mühelose Speichern von Daten, entweder über den Browser oder mithilfe des Synchronisierungsclients. OneDrive bietet zuverlässige Funktionen zum Speichern und Teilen von Dateien.

2. Mega: Mega ist als Nachfolger von Megaupload bekannt und eine private Cloud-Speicherplattform. Mit Mega haben Benutzer Zugriff auf 50 GB Speicherplatz und stellen so sicher, dass ihre Daten sicher und vor unbefugtem Zugriff geschützt bleiben.

3. Terabox: Terabox bietet eine kostengünstige Cloud-Speicherlösung. Mit 1 TB Speicherkapazität können Benutzer ihre Dateien speichern und speichern, ohne ihr Budget zu sprengen. Terabox bietet ausreichend Platz für die unterschiedlichsten Datenspeicheranforderungen.

Diese Alternativen bieten vielfältige Funktionen und Speicherkapazitäten, sodass Benutzer die Option wählen können, die ihren Anforderungen und Vorlieben am besten entspricht.