Warum Sie Lautstärke-Booster-Apps meiden sollten: So schützen Sie den Klang Ihres Smartphones

Wir alle haben unsere Eigenheiten, wenn es um die Nutzung unserer Mobiltelefone geht, von der Mitnahme ins Badezimmer beim Duschen bis hin zur Vernachlässigung der Einrichtung eines Entsperrmusters für zusätzliche Sicherheit. Eine gängige Praxis, die Ihrem Gerät jedoch möglicherweise schaden kann, hat nichts mit Viren oder Schadsoftware zu tun – es ist die Verwendung von Apps, die eine Leistungssteigerung Ihres Telefons versprechen, beispielsweise die Erhöhung der maximalen Lautstärke. In diesem Artikel raten wir dringend davon ab, in die Lautstärke-Booster-App-Falle zu tappen und erklären, warum.

Der Wunsch nach lauterem Klang

Smartphone-Player

Viele Smartphone-Benutzer kennen dieses Problem: Sie genießen Ihre Lieblingsmusik oder Ihren Lieblings-Podcast, aber die Lautsprecher des Telefons liefern einfach nicht die gewünschte Lautstärke. Dies kann besonders frustrierend sein, wenn die Lautsprecher Ihres Telefons nicht besonders robust sind. Daher suchen viele Benutzer nach Möglichkeiten, die Klangqualität ihres Telefons zu verbessern, doch die Suche nach lauterem Ton kann zu bedauerlichen Ergebnissen führen.

Apps, die Ihre Lautsprecher gefährden

Eine schnelle Suche im Play Store nach „Volume Booster“ führt zu einer Vielzahl von Apps, die versprechen, die Lautstärke Ihres Telefons deutlich um bis zu 200 % oder mehr zu erhöhen. Auch wenn diese Apps zunächst die Lautstärke erhöhen, können sie nicht nur Ihrem Gehör, sondern auch den Lautsprechern Ihres Geräts schaden.

Smartphones und ihre Lautsprecher sind so konstruiert, dass sie je nach Audioausgabefähigkeit und Anzahl der Lautsprecher einen bestimmten Dezibelbereich verarbeiten können. Die Nutzung von Lautstärke-Booster-Apps kann das Audiosystem Ihres Telefons überlasten und möglicherweise zu langfristigen Schäden führen. Dieser Schaden kann sich im Laufe der Zeit in einer schlechteren Klangqualität oder einer verringerten maximalen Lautstärke bei den Standardeinstellungen des Geräts äußern. Daher wird dringend davon abgeraten, solche Apps herunterzuladen oder zu verwenden, um die Lautstärke Ihres Telefons zu erhöhen.

bewegliches Volumen

Sicherere Alternativen

Anstatt auf potenziell schädliche Lautstärke-Booster-Apps zurückzugreifen, sollten Sie in externe Lautsprecher investieren, die eine hervorragende Klangqualität bieten und mit Technologien wie Dolby Atmos kompatibel sind. Sie können solche Merkmale leicht erkennen, indem Sie die Spezifikationen eines Lautsprechers auf der Website des Herstellers überprüfen oder Tools wie den MovilZona-Komparator verwenden, um verschiedene Modelle zu vergleichen.

Hier sind einige Smartphone-Empfehlungen, die für ihre Audioqualität und Dolby Atmos-Unterstützung bekannt sind:

  1. Xiaomi 13T: Xiaomis neueste Version zum Preis von 497 Euro ist ein erschwingliches High-End-Smartphone mit außergewöhnlichen Lautsprechern, einem Dolby Atmos-fähigen Bildschirm, erweiterten Kamerafunktionen und herausragender Leistung.
  2. Motorola G23: Als preisgünstige Option für nur 130 Euro bietet das Motorola G23 ein 90-Hz-Display, eine lange Akkulaufzeit, eine 50-MP-Kamera und zwei Lautsprecher mit Dolby Atmos-Unterstützung.
  3. Samsung Galaxy A54: Das unter 54 Euro teure Samsung Galaxy A5 350G bietet Stereo-Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Sound, ein Premium-Design, das an die Galaxy-S-Serie erinnert, und die Sicherheit langfristiger Updates.

Google Pixel-Lautstärke

Alternativ können Sie für rund 44.90 Euro einen Bluetooth-Lautsprecher erwerben, der sich mit Ihrem Smartphone verbinden lässt und für hohe Lautstärke und hervorragende Klangqualität sorgt. Während Lautstärke-Booster-Apps kurzfristige Ergebnisse liefern können, bleibt ihre langfristige Auswirkung auf Ihr Telefon ungewiss. Um die Audioqualität und Langlebigkeit Ihres Smartphones zu erhalten, sollten Sie diese sichereren Alternativen in Betracht ziehen.