Der häufigste Fehler bei der Auswahl eines VPNs bringt Sie in Gefahr

Verwendung eines VPN im Internet zu surfen ist heute sehr präsent. Wir sprechen nicht nur von Leuten, die über Kenntnisse und Erfahrung in Netzwerken und dem Internet verfügen, sondern auch von gewöhnlichen Benutzern, die es in ihrem Alltag verwenden müssen. Beispielsweise ist es sinnvoll, auf Plattformen wie z Netflix auf Reisen oder um die Sicherheit bei der Nutzung öffentlicher WLANs zu verbessern. Aber Vorsicht, es gibt eine sehr häufiger Fehler bei der Auswahl eines VPN und es kann Ihre Sicherheit und Privatsphäre preisgeben.

Es ist ein Fehler, Sie zu einem kostenlosen VPN zu führen

häufiger Fehler bei der Auswahl eines VPN

Wenn Sie sich entscheiden um ein VPN zu installieren , das erste, was Sie finden, ist, dass Sie die Möglichkeit haben, ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges zu installieren. Der Fehler besteht im Wesentlichen darin, uns von der Unentgeltlichkeit dieser Art von Programmen leiten zu lassen. Wir sehen eine Option, bei der Sie nicht bezahlen müssen, und beschließen, diese App zu installieren, ohne sich etwas anderes anzusehen. Entdecken die besten VPNs für Sicherheit .

Warum ist es ein Fehler? Viele kostenlose VPNs darauf abzielen, persönliche Daten zu stehlen und die Privatsphäre zu gefährden. Das heißt, sie bieten einen kostenlosen, verlockenden Service im Austausch für die Daten derer, die dieses Programm installieren. Ein großes Problem, da es die Sicherheit im Netzwerk aufdecken kann.

In einigen Fällen kann das Problem sogar noch weiter gehen. Vielleicht verhält sich dieses VPN nicht wirklich wie eines und ist ein Virus . Sie können Malware in Software verstecken, die sich als VPN ausgibt, und sobald wir sie auf dem Handy oder Computer installieren, geben wir einem Cyberkriminellen freie Hand, um auf das Gerät zuzugreifen. Es ist etwas, das wir immer sehr genau überprüfen müssen.

Wir haben viele Fälle von VPN-Programmen gesehen, die für diesen Zweck verwendet wurden. Vor allem bei mobilen Endgeräten hat es stark zugenommen. Wir nutzen das Telefon immer häufiger, um im Internet zu surfen, soziale Netzwerke zu nutzen oder einfach nur WhatsApp, und das bedeutet, dass wir manchmal ein VPN installieren müssen. Aber wie Sie sehen können, ist es natürlich keine gute Idee, das erste kostenlose Programm zu installieren, das Sie finden.

Suchen Sie nach Informationen, bevor Sie ein VPN installieren

Was sollten Sie also tun, um ein VPN sicher zu installieren? Das Wichtigste ist, dass Sie nach Informationen suchen, bevor Sie ein Programm dieser Art installieren. Du kannst siehe Bewertungen von anderen Benutzern, lesen Sie unabhängige Berichte, die sie über diese Anwendung erstellt haben, und durchsuchen Sie kurz gesagt alles Mögliche im Internet, um festzustellen, ob es wirklich sicher ist oder nicht.

Nur indem Sie a Google-Suche Sie werden viele VPN-Inhalte finden. Das hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob Sie an der Verwendung dieses Programms interessiert sind oder nicht. Wenn Sie sehen, dass es schlechte Bewertungen hat oder wenn Sie sehen, dass es nicht viele Informationen gibt, entscheiden Sie sich am besten für ein anderes.

Sie werden sehen, dass es eine gibt große Anzahl von VPNs im Internet. Im Allgemeinen sind diejenigen, die bezahlt werden, zuverlässiger, aber diese Regel wird nicht immer befolgt. Unabhängig davon, was Sie installieren möchten, ist es daher wichtig, die Informationen im Netzwerk sorgfältig zu prüfen. Dies vermeidet sowohl kurzfristig als auch in Zukunft Probleme, falls Ihre Daten gestohlen werden. Es gibt Unterschiede zwischen einem Remote-Desktop und einem VPN, daher sollten Sie sich genau ansehen, was Sie benötigen.

Wie Sie sehen können, ist die Wahl eines kostenlosen VPN normalerweise eine schlechte Option. Es ist wichtig, dass Sie immer überprüfen, was Sie installieren, und Ihre persönlichen Daten und die Sicherheit Ihrer Geräte nicht gefährden.