Revolutionierung der Fotobearbeitung: Microsoft bringt KI-Leistung in die Windows-Foto-App

MicrosoftDie neueste Innovation in der Fotobearbeitung, die künstliche Intelligenz (KI) nutzt, stellt einen bedeutenden Fortschritt in der benutzerfreundlichen Fotobearbeitung dar. Dieses Update soll den Benutzern beider Geräte zugute kommen Windows 10 und Windows 11 führt eine generative Löschfunktion in der Windows-Fotos-App ein. Diese Entwicklung spiegelt das anhaltende Engagement von Microsoft wider, komplexe Technologie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Die wichtigsten Highlights der KI-gestützten Fotobearbeitungsfunktion

ia Microsoft-Image

Generative Löschfunktion

Die Einführung des generativen Löschtools in Windows Fotos ermöglicht es Benutzern, unerwünschte Elemente einfach aus ihren Fotos zu entfernen. Durch die einfache Verwendung des „Spot Fix“-Tools können Benutzer Teile des Bildes auswählen und löschen, unabhängig davon, ob sie sich im Hintergrund oder im Vordergrund befinden. Diese Funktion bietet eine einfache Möglichkeit, Fotos zu verbessern, indem man sich auf das Hauptmotiv konzentriert und Ablenkungen entfernt.

Benutzerfreundlich

Einer der wichtigsten Aspekte dieses Updates ist seine Benutzerfreundlichkeit. Benutzer benötigen keine fortgeschrittenen Fotobearbeitungskenntnisse, um ihre Bilder erheblich zu verbessern. Der Vorgang ist so einfach wie die Auswahl der Option „Bild bearbeiten“, die Auswahl von „Löschen“ und die Verwendung des Pinselwerkzeugs, um Bereiche zum Entfernen zu markieren. Anschließend füllt die KI die gelöschten Bereiche nahtlos mit dem passenden Hintergrund auf.

Hochwertige Ergebnisse

Bemerkenswert ist die von Microsoft nachgewiesene Qualität der Ergebnisse. Die Fähigkeit der KI, den Hintergrund nach dem Entfernen von Objekten sanft zu überblenden, sorgt dafür, dass Bearbeitungen natürlich und zusammenhängend wirken, was die Gesamtbildqualität deutlich verbessert.

Barrierefreiheit auf allen Windows-Plattformen

Verfügbarkeit unter Windows 10 und Windows 11

Um die Reichweite dieser erweiterten Funktion zu erweitern, hat Microsoft sie nicht nur auf Windows 11, sondern auch auf Windows 10 verfügbar gemacht. Diese Entscheidung stellt sicher, dass eine größere Benutzerbasis von der KI-gestützten Fotobearbeitung profitieren kann.

Phasenweise Bereitstellung

Microsoft plant eine schrittweise Einführung dieses Updates und stellt es zunächst Windows Insider-Benutzern zum Testen zur Verfügung. Dieser Ansatz ermöglicht es Microsoft, die Funktion auf der Grundlage des Benutzerfeedbacks zu verfeinern, bevor sie allgemein verfügbar gemacht wird.

Zusammenfassung

Die Integration von KI in die Windows-Fotos-App durch Microsoft stellt einen Fortschritt dar, um anspruchsvolle Fotobearbeitungstools für alltägliche Benutzer zugänglich zu machen. Durch die Vereinfachung des Bearbeitungsprozesses und die Bereitstellung hochwertiger Ergebnisse demokratisiert Microsoft die Fotobearbeitung und ermöglicht Benutzern die einfache Verbesserung ihrer digitalen Erinnerungen. Sobald die Funktion allen Windows-Benutzern zur Verfügung steht, wird sie die Art und Weise, wie wir mit unseren Fotos interagieren, verändern und die Bearbeitung auf professionellem Niveau für die breite Masse zur Realität machen.