Häufigste Fallen bei Phishing-Angriffen

Unter all den Bedrohungen und Gefahren, die wir beim Surfen im Internet haben, ist eines der wichtigsten Probleme Phishing . Wie wir wissen, ist es eine Technik, mit der Hacker unsere Anmeldeinformationen und Passwörter stehlen können. Sie benutzen verschiedene Köder, um das Opfer glauben zu lassen, dass sie mit etwas Legitimem konfrontiert sind, aber in Wirklichkeit ist es eine Falle. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen. Wir werden erklären, welche Fallen Cyberkriminelle verwenden können und welche wir beachten müssen, um unsere Sicherheit nicht zu gefährden.

Häufigste Fallen bei Phishing

Phishing-Angriffe stellen heute eines der größten Sicherheitsprobleme im Web dar. Sie sind auf allen Ebenen sehr präsent und gefährden auch Unternehmen. Sie kommen normalerweise durch eine , sondern auch durch Nachrichten in sozialen Netzwerken.Phishing-Fallen

Wie bereits erwähnt, besteht das Ziel dieser Art von Angriffen darin, stehlen unsere Anmeldeinformationen und Passwörter . Sie verwenden verschiedene Köder, Fallen oder Strategien, solange die Benutzer stechen und glauben, dass sie mit etwas Legitimem konfrontiert sind. Hinter dem von uns ausgefüllten Formular, dem Passwort und der Benutzerübermittlung, steckt jedoch ein Hacker.

Problem mit Ihrem Konto

Eine der Gefahren, die von Hackern ausgenutzt werden, besteht darin, a Problem mit unserem Konto . Sie senden uns eine Nachricht, eine E-Mail, in der sie uns mitteilen, dass ein Fehler aufgetreten ist und der Dienst nicht funktioniert. Zum Beispiel, wenn wir ein Konto haben NetflixSie werden uns mitteilen, dass wir nur dann auf den Dienst zugreifen können, wenn wir das tun, was sie uns mitteilen.

Im Allgemeinen wird diese Nachricht von einem Link begleitet, über den wir uns in das Konto einloggen müssen, um das Problem zu lösen. Logischerweise ist dieser Link betrügerisch und führt uns tatsächlich zu einem Formular, in dem wir unsere Daten ablegen können, und sie werden direkt an einen von Cyberkriminellen kontrollierten Server weitergeleitet.

Jemand hat mit Ihrem Benutzer eingegeben

Es ist auch üblich, eine Nachricht zu finden, die besagt, dass jemand das Konto bei unserem Benutzer eingegeben hat. Dies ist insbesondere in sozialen Netzwerken vorhanden. Wir sind erneut mit einem Betrug konfrontiert, der unsere Privatsphäre gefährden soll.

Die Strategie ist die gleiche: Lassen Sie uns sich über ein anmelden betrügerische Verbindung . Das Problem ist, dass unsere Daten erneut in Gefahr sind.

Das Problem des Phishing

Du musst updaten

Eine weitere weit verbreitete Falle, um Phishing-Angriffe auszuführen, ist die Meldung einer vermuteten Aktualisierung . Manchmal wird uns mitgeteilt, dass wir ein Update durchführen müssen, um ein Sicherheitsproblem zu lösen. Bei anderen Gelegenheiten wird lediglich darauf hingewiesen, dass es eine aktuellere Version gibt und die Leistung verbessert wird.

Online bestellen oder kaufen

Heutzutage ist das sehr verbreitet online kaufen . Wir verfügen über viele Plattformen. Das bringt auch Hacker hierher. Immerhin greifen sie an, was unter Nutzern am erfolgreichsten sein kann.

Es ist üblich, eine E-Mail zu erhalten, die uns beispielsweise über ein Problem mit unserer Amazon-Bestellung informiert. Sie fordern uns auf, uns anzumelden, um das Problem zu beheben. In Wirklichkeit übermitteln wir den Angreifern jedoch unser Passwort. Sie verwenden sehr unterschiedliche Nachrichten im Zusammenhang mit Online-Bestellungen oder -Käufen.

Sie haben einen vollen Posteingang

Eine weitere Strategie, eine weitere Falle für Phishing, besteht darin, anzuzeigen, dass unsere Posteingang ist voll. Eine E-Mail kommt an, in der sie uns mitteilen, dass wir keine E-Mail erhalten haben, weil kein Speicherplatz vorhanden ist, und dass wir über einen an uns gesendeten Link darauf zugreifen können. Wir stehen erneut vor einem Phishing-Angriff, bei dem unsere Zugangsdaten abgefragt werden.

Kurz gesagt, dies sind einige der häufigsten Gefahren bei Phishing-Angriffen. Methoden, die Cyberkriminelle anwenden und die unsere Netzwerksicherheit gefährden können. Es ist immer wichtig, den gesunden Menschenverstand zu verwenden und die Informationen nicht zu gefährden.