So erkennen Sie Eindringlinge in sozialen Netzwerken und vermeiden sie

Es gibt viele soziale Netzwerke, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir können zum Beispiel benennen Facebook, Twitter or Instagram als einige der beliebtesten. Abgesehen davon, dass sie sehr nützlich sind, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, können sie manchmal ein Problem für die Sicherheit und Privatsphäre darstellen. Es gibt viele Bedrohungen, die unsere Daten gefährden können, und eine davon hat Eindringlinge innerhalb des Kontos . In diesem Artikel erklären wir, wie wir feststellen können, ob es Eindringlinge in sozialen Netzwerken gibt, und was zu tun ist, um dies zu verhindern.

Was zeigt an, dass es Eindringlinge in sozialen Netzwerken gibt

erkennen Eindringlinge in sozialen Netzwerken und vermeiden sie

Du kannst sehen bestimmte Zeichen das zeigt an, dass es Eindringlinge in Ihren sozialen Netzwerken gibt. Dies ist etwas, das Sie in einigen der wichtigsten sehen können, wie zum Beispiel bei Facebook. Sie können schnell feststellen, dass jemand das Konto betreten hat oder einen gewissen Verdacht haben, wenn Sie sehen, dass etwas nicht so ist, wie es sollte.

Nachrichten lesen

Ein sehr offensichtliches Zeichen ist, dass Nachrichten gelesen werden. Vielleicht hat sich jemand in Ihr Facebook- oder Instagram-Konto eingeloggt und Lesen Sie anstehende Nachrichten . Sie haben es nicht getan und vermuten daher, dass jemand eingetreten ist. Wenn Sie eine Nachricht erhalten, wird sie als ungelesen angezeigt, bis Sie sie öffnen, und das kann ein deutliches Zeichen sein.

Denken Sie daran, dass Sie zum Lesen privater Nachrichten aus einem sozialen Netzwerk darauf zugreifen müssen. Sie müssen Ihr Passwort nicht unbedingt kennen, da Sie beispielsweise an einem öffentlichen Computer angemeldet sein könnten. Dies würde es jedem ermöglichen, Ihre Nachrichten zu lesen, Ihre Kontaktliste einzusehen usw.

Hinzugefügte und unbekannte Kontakte

Sie können auch sehen Kontakte dem Konto hinzugefügt, von dem Sie nichts wissen. Das können Bots sein, Konten, um ein Produkt zu bewerben, Benutzer, die tatsächlich Klone sind … Eindringlinge könnten daran interessiert sein, in Ihr Konto einzudringen, nur um Kontakte zu akzeptieren, und dieses Konto hat mehr Benutzer.

Dies kann passieren, wenn ein Konto behandelt wird, um ein Produkt zu bewerben, was sogar ein Betrug sein könnte. Sie versuchen, die Zahlen so weit wie möglich aufzublähen, damit dieses Profil mehr Gewicht bekommt und mehr Kunden anziehen kann.

Publikationen

Wenn Sie Posts sehen, die Sie nicht gepostet haben, ist dies ein weiterer Beweis dafür, dass es möglicherweise Eindringlinge gegeben hat. Dies kann auch mit dem zusammenhängen, was wir oben erwähnt haben, und dass die Eindringlinge möglicherweise etwas fördern möchten und eine Methode durch ist Beiträge in einem Profil eines sozialen Netzwerks .

Mit diesen Beiträgen könnten sie sogar Ihre Kontakte markieren. Es ist eine Strategie, um eine größere Anzahl von Menschen zu erreichen. Darüber hinaus können sie erfolgreicher sein, wenn sie von jemandem, den sie kennen, markiert werden, also verwenden sie diese Art von Methoden.

Hinzugefügte Seiten oder Apps

Zu einigen sozialen Netzwerken wie Facebook können Sie andere Seiten oder Anwendungen verlinken . Es ist nützlich, sich ohne Eingabe von Daten anmelden zu können oder einfach persönliche Daten zu verknüpfen und einen Datensatz zu haben. Das ist zunächst nicht schlimm, obwohl es stimmt, dass einige Seiten oder Anwendungen Betrug sein können.

Was passiert, wenn Sie plötzlich feststellen, dass Sie unbekannte Online-Seiten und -Dienste hinzugefügt haben, die Sie nicht eingebunden haben? Es könnte sicherlich ein Eindringling sein, der in Ihr Profil eingedrungen ist und dies getan hat, als ob Sie es wären.

Login-Daten

Ein weiteres offensichtliches Zeichen betritt die Anmeldeprotokoll . Auf Plattformen wie Facebook können Sie sehen, wann und von wo aus Sie sich angemeldet haben. Wenn Sie etwas Seltsames sehen, kann das bedeuten, dass jemand ohne Ihre Erlaubnis eingetreten ist. Zum Beispiel, wenn Sie sehen, dass sie von einem anderen Ort oder einem anderen Gerät aus zugegriffen haben.

Um diese Option aufzurufen, müssen Sie im Fall von Facebook zu Einstellungen und Datenschutz, Einstellungen, gehen. Sicherheit und einloggen. Dort sehen Sie die letzten Logins, von welchem ​​Standort und von welchem ​​Gerätetyp. Außerdem sehen Sie Datum und Uhrzeit jeder Anmeldung.

Sitzungsbeginn auf Facebook

So halten Sie das Konto privat

Wie Sie sehen können, gibt es verschiedene Anzeichen dafür, dass Eindringlinge in Ihr Konto eingedrungen sind. Es ist wichtig, dass Sie Maßnahmen ergreifen, um dies zu verhindern. Ziel ist es, dass soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram geschützt werden und die Profile bleiben privat , ohne Eindringlinge.

Achten Sie darauf, welchen Seiten Sie folgen.

Ein erster Tipp ist, vorsichtig mit dem zu sein Seiten, denen Sie folgen möchten aus diesem sozialen Netzwerk. Dies kann zu einem Problem werden, da Sie in vielen Fällen einem falschen Profil folgen, das einfach erstellt wurde, um zu betrügen, Daten aller Art zu sammeln und Ihre Sicherheit zu gefährden.

Vermeiden Sie das Hinzufügen von Websites, die Sie nicht kennen, und überprüfen Sie immer die Seiten, denen Sie folgen, sowie die Apps, die Sie mit diesem sozialen Netzwerk verknüpfen. Auf diese Weise vermeiden Sie Probleme, da Sie möglicherweise Daten preisgeben und Sie sogar betrügen könnten, um Zugang zu Ihrem Konto zu erhalten und ohne Ihr Wissen einzutreten.

Vermeiden Sie das Hinzufügen unbekannter Kontakte

Ähnliches passiert mit dem unbekannte Kontakte du fügst hinzu. Obwohl ein gefälschter Bot oder ein gefälschtes Profil nicht selbst Zugriff auf das Konto erhalten wird, könnte er verschiedene Strategien anwenden, um Ihr Passwort zu stehlen. Zum Beispiel das Senden von Nachrichten, die Phishing enthalten, das Posten von Links, die tatsächlich falsch sind usw.

Um Probleme zu vermeiden, ist es daher ideal, nur Profile hinzuzufügen, die wir wirklich kennen. Zum Beispiel Familie und Freunde, die immer überprüfen, ob sie es wirklich sind. Klone von sozialen Netzwerken sind eine große Gefahr und sollten vermieden werden.

Allgemeiner Schutz des sozialen Netzwerks

Natürlich ist es wichtig, einen allgemeinen Schutz dieses sozialen Netzwerks zu haben. Verwenden Sie immer a gutes Passwort , da es die Hauptbarriere ist, die Eindringlinge am Eindringen hindert. Verwenden Sie sichere und komplexe Passwörter, die Zahlen, Buchstaben (sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben) und andere Sonderzeichen enthalten. Es sollte immer zufällig sein und nicht anderweitig verwendet werden.

Außerdem ist es bequem zu bedienen Zwei-Faktor-Authentifizierung . Es ist ein zusätzlicher Schutz, den Sie hinzufügen werden. Um sich anzumelden, bräuchte ein Eindringling einen zweiten Schritt, das kann zum Beispiel ein Code sein, den Sie per SMS erhalten. Es ist sehr nützlich und auf Plattformen dieser Art zunehmend präsent.

Im Fall von Facebook müssen Sie zum Konfigurieren der zweistufigen Authentifizierung zu Einstellungen und Datenschutz, Einstellungen und Zugriff auf Sicherheit und Anmeldung gehen. Dort muss in zwei Schritten nach Authentication gesucht und konfiguriert werden.

Autenticación en dos pasos de Facebook

Halten Sie alles auf dem neuesten Stand und nutzen Sie offizielle Apps

Andererseits ist es ebenso wichtig, die Sicherheit auf den Geräten aufrechtzuerhalten. Dies wird auch dazu beitragen, Eindringlinge zu vermeiden und immer zu halten Ihre Konten geschützt . Sie sollten immer alles auf dem neusten Stand haben. Aktualisieren Sie das Betriebssystem und die verschiedenen Programme, die Sie für den Zugriff auf das Internet verwenden.

Auch die Verwendung offizieller Apps ist eine gute Idee. Dadurch werden Probleme vermieden, da ein Hacker ein böswillig modifiziertes Programm einschleusen könnte, nur um Passwörter zu stehlen. Wenn Sie dies vermeiden, schützen Sie auch Ihre Profile in sozialen Netzwerken und verhindern, dass Eindringlinge eindringen.

Kurz gesagt, wie Sie sehen können, gibt es verschiedene Anzeichen dafür, dass sich Eindringlinge in Ihren Konten in sozialen Netzwerken befinden. Es ist wichtig, dass Sie handeln und jederzeit geschützt sind. Ziel ist es, Eindringlinge daran zu hindern, Ihre Sicherheit zu gefährden.