So aktivieren Sie die neue biometrische Sicherheitsfunktion von Google Play

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Google Play Store verstärkt seine Sicherheitsmaßnahmen mit einem bedeutenden Update, das jetzt eine biometrische Überprüfung umfasst, um unerwünschte oder versehentliche Transaktionen zu verhindern. Diese zusätzliche Sicherheitsebene wird die Art und Weise, wie Benutzer mit ihrem App Store interagieren, revolutionieren und ihnen ein sicheres Gefühl beim Kauf geben.

google android

Gewährleistung sichererer Transaktionen mit Biometrie

Ab dem zweiten Aprilwochenende Android Benutzer, die über Geräte verfügen, die biometrische Technologien wie Fingerabdruck oder Gesichtserkennung unterstützen, können diese neue Sicherheitsfunktion aktivieren. Laut Mitteilungen von Google zielt diese Initiative darauf ab, den Nutzern eine größere Kontrolle über ihre Einkäufe zu geben, insbesondere um versehentliche Käufe durch Kinder zu verhindern.

Um die biometrische Überprüfung zu aktivieren, können Benutzer die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Google Play Store App.
  2. Navigieren Sie zu Einstellungen.
  3. Wählen Sie „Bestätigung für Einkäufe“ aus.
  4. Aktivieren Sie die biometrische Überprüfung.

Dank der Biometrie müssen Nutzer in den kommenden Wochen für Transaktionen im Play Store nicht mehr die Passwörter ihres Google-Kontos eingeben. Dies rationalisiert den Prozess und gewährleistet gleichzeitig die Sicherheit des Geräts, falls es jemals verloren geht oder kompromittiert wird.

Einschränkungen außerhalb des Google Play Store

Es ist wichtig zu beachten, dass diese biometrische Verifizierungsfunktion nur für Transaktionen gilt, die direkt über den Google Play Store getätigt werden. Für Käufe, die in Apps von Drittanbietern getätigt werden, ist diese Überprüfung möglicherweise nicht erforderlich, abhängig vom Entwickler der App und den Sicherheitsmaßnahmen, die er implementiert. Allerdings verlangen große Apps wie Amazon, die Abonnements anbieten, eine biometrische Bestätigung.

Besondere Überlegungen für Familien und Kinder

Bei Anwendungen, die sich an Kinder im Alter von 13 Jahren und jünger richten, war Google besonders vorsichtig und verlangte bei allen In-App-Käufen eine Identitätsprüfung, um sicherzustellen, dass sie von einem verantwortlichen Erwachsenen autorisiert wurden. Darüber hinaus können alle Mitglieder, die eine Familiengruppe eingerichtet haben, die registrierte Zahlungsmethode bei Google Play verwenden, was die Notwendigkeit einer sorgfältigen Verwaltung unterstreicht, um unbeabsichtigte Käufe zu vermeiden.

Umfassende Sicherheitsoptionen

Das Einstellungsmenü des Play Store bietet außerdem Optionen zum Aktivieren der Kindersicherung und zum Festlegen der Häufigkeit von Überprüfungsanfragen während der App-Nutzung. Diese Flexibilität hilft Benutzern, die Sicherheitseinstellungen an ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen und so das allgemeine Benutzererlebnis und die Sicherheit zu verbessern.

Erfahren Sie mehr über die biometrische Verifizierung

Benutzer, die mehr über die biometrische Verifizierung erfahren möchten, können die Google Play-Hilfeseite zu dieser Funktion besuchen. Diese Ressource bietet ausführliche Informationen zum Einrichten und Verwalten der biometrischen Sicherheit und stellt sicher, dass Benutzer diese neue Schutzmaßnahme optimal nutzen können.