6 schnelle Änderungen an Ihrem Facebook, die Ihre Privatsphäre verbessern

Die Wahrung der Privatsphäre und Sicherheit in sozialen Netzwerken ist von wesentlicher Bedeutung. Es gibt viele Probleme, die wir einfach mit der Verwendung von Plattformen wie haben können Facebook wenn wir nicht aufpassen. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen 6 Änderungen bei Facebook das wird deine verbessern Datenschutz. Kleine Konfigurationen, die Sie in Ihrem Konto vornehmen können, die Ihre persönlichen Daten jedoch besser schützen können.

Datenschutzänderungen auf Facebook

6 schnelle Änderungen an Ihrem Facebook, die Ihre Privatsphäre verbessern

Die Tatsache, dass Facebook so beliebt ist, veranlasst Cyberkriminelle, hierher zu blicken und zu suchen Daten zu stehlen . Über dieses soziale Netzwerk können wir Informationen aller Art preisgeben, ohne dass wir es merken. Daher ist es ratsam, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und jederzeit vorbereitet zu sein, um Probleme zu vermeiden.

Schränken Sie ein, wer Ihre Beiträge sehen kann

Die erste Änderung, die Sie vornehmen können, um Ihre Privatsphäre auf Facebook zu verbessern, besteht darin, einzuschränken, wer Ihre Beiträge sehen kann. Dies ist sehr einfach, aber gleichzeitig ist es wichtig, unsere zu behalten Daten sicher und verhindern, dass jemand sieht, was wir in diesem sozialen Netzwerk veröffentlichen, mit wem wir interagieren usw.

Gehen Sie dazu einfach in das Menü oben rechts, geben Sie Einstellungen und Datenschutz ein, gehen Sie zu Einstellungen und Zugriff Datenschutz . Dort sehen Sie den Abschnitt von Ihre Tätigkeit . Hier können Sie einige Parameter ändern, unter anderem wer Ihre Beiträge sehen kann. Du drückst einfach auf Bearbeiten und fügst Freunde hinzu. Sie können auch einschränken, welche Freunde es sehen können.

Facebook-Aktivität einschränken

Löschen Sie Informationen aus Ihrem Profil

Eine weitere schnelle und effektive Datenschutzänderung, die Sie auf Facebook vornehmen können, ist natürlich um von Ihnen geteilte Informationen zu entfernen aus deinem Profil. Dort können Sie viele Dinge, viele Daten aller Art ablegen. Geben Sie beispielsweise Ihren vollständigen Namen an, aber auch Ihren Adresse, wo du wohnst, wo du arbeitest oder studierst…

Möchten Sie wirklich, dass so viele Informationen in diesem sozialen Netzwerk verfügbar sind? Möglicherweise möchten Sie die Daten, die Sie veröffentlichen, einschränken. Daher kann das Entfernen von Informationen aus Ihrem Profil eine gute Idee sein, um Ihre Privatsphäre zu wahren.

Schränken Sie ein, wie sie Sie finden können

Ein Facebook-Profil zu finden ist ganz einfach. Wenn jemand Sie nicht im sozialen Netzwerk hinzugefügt hat, kann er sogar Google eingeben und Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer eingeben und Sie finden. Wollen Sie so einfach gefunden werden? Möglicherweise möchten Sie dies einschränken und nicht so einfach hinzugefügt werden.

Auch hier können Sie es im sozialen Netzwerk selbst konfigurieren. Dazu müssen Sie zu Einstellungen, Einstellungen und Datenschutz gehen, Datenschutz eingeben und zum Abschnitt gehen, wie sie Sie finden können.

Ver cómo te encuentran en Facebook

Vorsicht bei Kontakten

Sie können nur dann Kontakte hinzufügen aller Art zu Facebook. Sie können Freunde, Familie, Kollegen haben … Sie können aber auch jeden anderen Kontakt hinzufügen, selbst wenn Sie ihn überhaupt nicht kennen. Möglicherweise haben Sie sogar unwissentlich Bots hinzugefügt, bei denen es sich im Grunde um gefälschte Profile handelt.

Es ist wichtig, dass Sie steuern, wen Sie als Kontakt hinzufügen. Sie sollten besonders vorsichtig sein, wenn Sie gefälschte Konten hinzufügen, da diese einfach dazu verwendet werden können, auf Ihre Profildaten zuzugreifen. Dies wird Ihre Privatsphäre gefährden, daher ist es wichtig, sie zu kontrollieren, um Probleme zu vermeiden.

Kontrollieren Sie, welchen Seiten Sie folgen

Das sollten Sie auch überwachen Seiten, denen Sie folgen auf Facebook. Obwohl es nützlich ist, Seiten zu folgen, die interessant sein können, zum Beispiel über Hobbys, die wir haben, können sie manchmal ein Problem für die Sicherheit und den Datenschutz darstellen. Es ist wichtig, das Facebook-Konto zu schützen, und eine Möglichkeit besteht darin, zu vermeiden, einer Seite zu folgen.

Auf diesen Seiten kann es Hacker oder Benutzer geben, die einfach Daten von anderen sammeln. Sie können eine Datenbank erstellen, um Spam zu versenden, oder einen Weg finden, Malware einzuschleusen, ohne dass wir es bemerken.

Beschränken Sie verknüpfte Apps

Ähnliches kann mit passieren Anwendungen, die Sie verknüpfen zu Ihrem Facebook-Konto. Dies kann für eine schnelle Anmeldung nützlich sein, kann aber auch ein Problem für Ihre Privatsphäre darstellen. Sie können personenbezogene Daten sammeln und ein großes Problem darstellen, wenn Sie bestimmte Fehler machen, die Sie vermeiden sollten.

Daher empfehlen wir, auch die Anwendungen einzuschränken, die Sie mit Ihrem Facebook-Konto verknüpfen. Fügen Sie nur diejenigen hinzu, die Sie wirklich als zuverlässig und sicher ansehen und die Ihre Privatsphäre nicht gefährden.