3 Möglichkeiten, Ihre Listen von Spotify auf eine andere Plattform zu bringen

Es gibt mehrere Cloud-Dienste, um Multimedia-Inhalte per Streaming zu genießen, sowohl Video als auch Audio. Wenn wir uns auf den zweiten der Vorschläge konzentrieren, Musik zu hören, gibt es keinen Zweifel Spotify ist das bekannteste.

Dies ist eine Plattform, die sich durch die enorme Menge an Inhalten auszeichnet, die uns standardmäßig zur Verfügung stehen. Darüber hinaus können wir uns für verschiedene Modalitäten oder Abonnementtypen entscheiden, beginnend mit einem kostenlosen mit Einschränkungen. Unter diesen Einschränkungen, die wir diskutieren, finden wir, dass die Abonnement wird mit Werbung geplagt. Gleichzeitig ist anzumerken, dass der kostenlose Modus auch in Bezug auf die Wiedergabe und eingeschränkt ist Lied Funktionen überspringen.

3 Möglichkeiten, Ihre Listen von Spotify auf eine andere Plattform zu bringen

Aus diesem Grund entscheiden sich viele regelmäßige Spotify-Nutzer dafür, eine monatliche Gebühr für die Nutzung der Plattform zu zahlen und so alle Funktionen ohne Einschränkungen zu genießen. Vielleicht ist eines der häufigsten Merkmale hier die Erstellen von benutzerdefinierten Wiedergabelisten. Hier fügen wir unsere Lieblingsthemen hinzu und können sie auch mit anderen Benutzern teilen oder die von ihnen erstellten verwenden. Grundsätzlich könnten wir sagen, dass die Charts auf Streaming-Musikplattformen wie Spotify Schlüsselelemente sind.

Wir müssen auch berücksichtigen, dass dies Elemente sind, die wir im Laufe der Monate und sogar zwei Jahre erstellen. Daher in den meisten Fällen das verlieren Im Laufe der Zeit erstellte Wiedergabelisten können zu einem ernsthaften Problem werden. Hier kommen die Anwendungen ins Spiel, über die wir als nächstes sprechen werden. Und für den Fall, dass wir Spotify satt haben und auf die Plattform migrieren möchten, sehen wir uns an, wie wir unsere persönlichen Listen mitnehmen können.

listet Spotify auf

Soundiiz

Um Migrieren Sie die Wiedergabelisten die Sie im Laufe der Zeit auf Spotify erstellt haben, können Sie diese Webanwendung nutzen. Dazu müssen wir zunächst nur auf die zugreifen URL entsprechend seiner offiziellen Website. Hier müssen wir nur auf die Schaltfläche mit der Aufschrift klicken JETZT DURCHSTARTEN und synchronisieren Sie das Spotify-Konto mit dieser Webanwendung, über die wir sprechen.

Von dort aus haben wir die Möglichkeit, unsere Wiedergabelisten in einem der Formate zu importieren, die sie uns anbieten, um sie auf anderen Musik-Streaming-Plattformen zu verwenden. Es ist erwähnenswert, dass es mit einer Vielzahl von Alternativen dieser Art kompatibel ist.

FreeYourMusic

Auf der anderen Seite, und diese gleich auszuführen Playliste Exportaufgaben, hier finden wir noch eine interessante. Es sei darauf hingewiesen, dass wir es sowohl auf Desktop-Computern als auch auf Basis verwenden können Windows , macOS oder Linux , sowie auf mobilen Geräten. Es ist auch interessant zu wissen, dass wir die Möglichkeit haben, neben dem oben genannten Spotify mit mehreren Streaming-Plattformen zu arbeiten, wie könnte es anders sein.

Dies ermöglicht es uns, unsere eigenen Wiedergabelisten auf einfache Weise und ohne Aufwand von einer Plattform zur anderen zu importieren und zu exportieren Kompatibilität Probleme.

TuneMyMusic

Für den Fall, dass wir wollen Exportieren Sie unsere Wiedergabelisten von Plattformen wie Spotify, Apple Musik or YoutubeDieser ist eine weitere sehr interessante Lösung. Um zu beginnen, müssen wir nur auf die Schaltfläche klicken, die wir in der Benutzeroberfläche der Webanwendung mit der Aufschrift Let’s start finden, um die Quellplattform anzugeben.

Natürlich müssen wir uns authentifizieren, damit die Anwendung unsere Wiedergabelisten extrahieren und auf die Zielplattform exportieren kann. Alles automatisch und ganz einfach.